Haltestelle kempen

Improvisationsworkshop für Anfänger und Fortgeschrittene

Bei vielen Musikern gibt es eine große Hemmschwelle, das Improvisieren selber auszuprobieren.

Sei es im Jazz, in der Rock- oder Popmusik, man ist auf dieses wesentliche spontane Element angewiesen.

Hier sind dann Wege wichtig, einen guten Einstieg in die Materie zu bekommen.

Der Kurs richtet sich an alle Instrumentalisten, welches Instrument sie auch spielen.

Im kleinen Kreis von maximal 10 Teilnehmern soll unter Anleitung von Martin Schädlich, ausgebildeter Jazztrompeter und Big Band Leiter, jeder die Möglichkeit erhalten, das Spiel auch ohne Noten auszuprobieren. Hierzu sind allerdings die grundlegenden instrumentalen Kenntnisse auf dem Instrument mitzubringen: Jeder Teilnehmer sollte Durtonleitern in allen Tonarten spielen können und sein Instrument sicher beherrschen. Es werden Themen wie Blues, spezielle Akkordverbindungen, Melodieaufbau, Entwicklung von harmonischem Verständnis, Solotranskriptionen und Skalen und ihre Herleitung angesprochen und ausprobiert.

Wann?

Termine folgen!

www.haltestelle-kempen.de/impressionen/video-clip/

Besucherstimmen

„Chapeau ! Eine rundum gelungene Vorstellung, meinen Glückwunsch - und bitte MEHR DAVON.“

„Ganz große Klasse - nur zu kurz!“

„Inspirierende Arbeiten.“

„Traumhaft, einfach traumhaft!“